You are not logged in.

Navigation

Not Yet Registered?

Dear visitor, welcome! To use all features of this page, you should consider registering. If you are already registered, please login.

Information

Service

Top Foren

 »  7887 Threads / 118485 Posts

 »  5503 Threads / 74134 Posts

 »  5192 Threads / 84266 Posts

 »  5004 Threads / 59790 Posts

 »  3487 Threads / 42212 Posts

Dear visitor, welcome to CarsFromItaly.info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

schneemann

Suchtbolzen

  • "schneemann" started this thread

Posts: 3,547

Date of registration: Jun 22nd 2004

Location: Kaufbeuren

Auto: 198 - 176 - 128AS

  • Send private message

1

Saturday, May 4th 2019, 1:15pm

Fiat Chryslers Gewinn bricht drastisch ein

Fiat Chryslers Gewinn bricht drastisch ein - managermagazin, 03.05.2019

Der US-italienische Autobauer Fiat Chrysler Automobiles Börsen-Chart zeigen (FCA) hat zu Jahresbeginn wegen schwächerer Geschäfte in Nordamerika und Europa nur noch rund halb so viel Gewinn eingefahren wie ein Jahr zuvor. Unter dem Strich standen im ersten Quartal mit einem Minus von 47 Prozent nur noch 508 Millionen Euro Überschuss, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Im Vorjahreszeitraum hatte Fiat Chrysler noch 951 Millionen Euro verdient.
In Nordamerika, dem Hauptmarkt des Konzerns, sackte die Zahl der Auslieferungen um 14 Prozent ab. Auch das operative Ergebnis ging deutlich zurück. In Europa und Asien fuhr Fiat Chrysler einen Verlust ein. Der Umsatz fiel konzernweit um 5 Prozent auf 24,5 Milliarden Euro.
Anzeige

Auf Konzernebene rutschte das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern um fast ein Drittel auf 1,07 Milliarden Euro ab. Das war deutlich schwächer als von Experten zuvor geschätzt. Die Aktie stieg in Mailand aber dennoch um 1,4 Prozent.

FCA-Chef Mike Manley schob die Rückgänge zu Jahresbeginn auf Modellwechsel, Vorjahreseffekte und geplante Änderungen im Europageschäft. Das erste Quartal sei wie erwartet ausgefallen. Den Ausblick bestätigte Manley. Beim bereinigten operativen Ergebnis sollen am Jahresende wie bisher geplant mehr als 6,7 Milliarden Euro stehen.


Similar threads